Apps und die DSGVO: der Wilde Westen des Datenschutzes?

Dieser Bericht bestätigt, dass viele Apps in der EU nicht DSGVO-konform sind
von Usercentrics
15. Nov 2022
Apps und die DSGVO: der Wilde Westen des Datenschutzes?
Download

Der App-Markt wächst rasant und wird bis Ende 2022 voraussichtlich einen Gesamtumsatz von 43 Milliarden US-Dollar erreichen. Doch wie wird die Privatsphäre der Nutzer auf dem App-Markt in der EU gewahrt, wo die DSGVO die ausdrückliche Einwilligung der Nutzer für das Tracking personenbezogener Daten in Apps und auf Webseiten vorschreibt?

Im Oktober 2022 führte Usercentrics eine Studie über 250 Apps in der EU durch, um zu überprüfen, inwieweit Apps aus fünf beliebten Kategorien (Lebensmittel, Lifestyle, Fitness & Gesundheit, Finanzen und Glücksspiel) DSGVO-konform sind.

In diesem Bericht erfahren Sie:

  • Inwieweit Apps in der EU DSGVO-konform sind
  • Welche Marktvorteile sich bei DSGVO-Compliance ergeben
  • Wie Usercentrics dabei helfen kann, DSGVO-Compliance für Ihre Apps zu automatisieren

Viele Online-Unternehmen sind unsicher, wie sie Daten nutzen und gleichzeitig die Privatsphäre der Nutzer wahren können. Zum Beispiel stellen sich viele Unternehmen die Frage, ob DSGVO-Compliance einen Einfluss auf die Marketing- und Monetarisierungsstrategien für Apps hat, oder welche Trends es im Nutzerverhalten gibt, wenn Apps nicht datenschutzkonform sind.

Laden Sie den Bericht jetzt herunter und erfahren Sie mehr.

Home Ressourcen Whitepaper Apps und die DSGVO: der Wilde Westen des Datenschutzes?

Related Resources

Privacy by Design: 6 Gründe, warum auch Apps auf Datenschutz setzen sollten

Privacy by Design: 6 Gründe, warum auch Apps auf Datenschutz setzen sollten

Gerade App-Betreiber, die einen Großteil ihrer Einnahmen aus der Interaktion mit Nutzern erzielen, sollten auf eine...