Home Ressourcen DSGVO Opt-In

DSGVO Opt-In

Die DSGVO funktioniert nach dem Opt-in Verfahren. Das bedeutet: Webseitenbetreiber müssen die Einwilligung Ihrer Nutzer aktiv einholen. Denn Cookies oder ähnliche Tracking Technologien dürfen erst zum Einsatz kommen, wenn der Nutzer aktiv zugestimmt hat. Im Voraus angekreuzte Kästchen, bei denen der Haken erst entfernt werden muss, sind deshalb nicht DSGVO-konform. Wirklich effektives Marketing steht und fällt also mit der Einwilligung (dem Opt-in) der Nutzer. Wie Sie die Opt-in Rate gezielt steigern können und dabei DSGVO-konform bleiben und weitere Tipps, wie Sie ihr Ad Revenue sichern und sogar noch weiter steigern können, geben wir hier.

DSK & DSGVO – Was tun bei der Opt-in Pflicht?
Blog 13. Jun 2019

DSK & DSGVO – Was tun bei der Opt-in Pflicht?

Die Datenschutzkonferenz (DSK) veröffentlicht in ihrem Papier “Orientierungshilfe für Anbieter von Telemedien” ihre Interpretation der rechtlichen...